Home
Bürgermeisteroach
Kontakt
Impressum
   
 


Ausgangssituation

Marketing - ein Thema für jedes Unternehmen - ist für jeden Ober - Bürgermeister-Kandidaten genauso aktuell. Ziele zu setzen, den Wahlkampf planen und sich im Kandidatenfeld zu positionieren, bedeutet, sich und seine bisherigen Leistungen sichtbar und die Vorstellungen als zukünftiger Ober - Bürger-bürgermeister den BürgerInnen begreifbar machen. Vorbei ist die Zeit, dass Ihre politischen Leistungen bzw. Vorstellungen „schon irgendwie“ von den BürgerInnen bemerkt werden.

 
Entscheidend ist die Fähigkeit, sich der eigenen Stärken und Defizite bewusst zu sein und gezielt damit umzugehen. Die Stärken sind ins richtige Licht zu rücken und für die Defizite plausible Erklärungen zu entwickeln.

 

Zielgruppe

Interessierte Ober – Bürgermeisterkandi-datinnen und -kandidaten,  die Ihren Wahlkampf strategisch planen und realisieren möchten.

 

Zielsetzung

Sie erfahren "aus erster Hand", wie Sie Ihren Wahlkampf anlegen können. Grundlage dazu bieten die die eigenen Stärken und Fähigkeiten. Anhand praktischer Übungen  erfahren Sie, wie Sie professionell und authentisch diese für eine sinnvolle  Wahlkampfstrategie einsetzen. Nach dem Seminar verfügen Sie über ein praxiserprobtes Konzept für Ihren Wahlkampf.

 

Bei Bedarf besteht nach 4 Wochen die Möglichkeit durch ein gemeinsames Gruppencoaching Erfahrungen zu reflektieren und evtl. den Masterplan für den Wahlkampf anzupassen.

 

Programm
 

1. Standortbestimmung
   - Potenzial – und Ressourcenanalyse
   - Ihr persönliches Qualifikationsprofil

 
2. Vorbereitung auf die Bewerbung
    - Fragen der strategischen Planung
    - Die richtige Kommune auswählen 
    - Konkrete Wahl-Ziele setzen
    - Strategien der eigenen Vermarktung
    - Konzeption für den Medieneinsatz
 

3. Den Wahlkampf als Projekt organisieren
    - Einen Helferkreis bilden und betreuen
    - Die Gestaltung der Bewerbung
    - Ansatzpunke für die Wahlkampfthemen 
    - Wahlplakate – worauf es ankommt
    - Einen Wahlkampf-Masterplan entwickeln

 
4.  Selbstdarstellung
    - Die eigenen Kompetenzen kompetent
      kommunizieren
    - Professionalität als Grundhaltung
    - Verhältnis zu den Mitbewerbern
    - Pressegespräch souverän führen
    - Kontakt zu Zielgruppen aufbauen
    - Konzeption für den Kandidatenprospekt
    - Vorstellungsreden gekonnt aufbauen
    - Hausbesuche eloquent durchführen

 

Methoden

Beratung, Trainerinputs, praxisnahe Übungen typischer Vorstellungsreden in Gaststätten und bei örtlichen Gruppierungen, Gruppen-Einzelübungen, Mentaltraining; Videoaufnahmen und -analysen.

 

 

Referenten:

Gisbert Breunig;

 

Weitere Informationen, auch über ein begleitendes Wahlkampf-Einzelcoaching  erhalten Sie bei:

 

Strategie & Kultur, Int. Managementberatung

Gisbert Breunig, Sonnhalde 88,  79104 Freiburg

Tel.:0761- 557379-0;  Fax: 0761-557379-9;

 

eMail: Breunig@Strategie-Kultur.de

www: Strategie-Kultur.de